Begehbares Moor

Förderverein Landesgartenschau
Bad Schwalbach 2018 e.V.

Begehbares Moor

„oh schaurig ist’s übers Moor zu gehen…“ schreibt Annette von Droste-Hülshoff.

Es war die Idee unseres Vorsitzenden, Karl-Heinz Petry, den Moorgruben wieder mehr Beachtung zu schenken. Schließlich ist das Moor neben den Heilquellen ein wichtiger Bestandteil der angewendeten Kur-und Heilangebote unserer Stadt. Schilder „Betreten der Moorgruben verboten!“ weisen darauf hin, dass es gefährlich ist, dort hinabzusteigen. Wie können wir eine Moorgrube begehbar machen? Nun, in wochenlanger Arbeit ist es gelungen, dass die Besucher nun über eine Treppe und einen Holzsteg  hinabsteigen und eine Moorgrube aus einer völlig neuen Perspektive kennenlernen können. Schautafeln erzählen von der Geschichte und der Heilkraft des Moores, auf einer Liegebank (gestiftet von der Wiesbadener Volksbank) lässt es sich mitten im Schilf ruhen und träumen. Damit das alles so anschaulich bleibt, kümmert sich der Förderverein mit einem kleinen Arbeitsteam von März bis Oktober um die beiden Moorgruben.