Ehrenamt

Förderverein Gartenschau Bad Schwalbach 2022 e. V.

Ehrenamt

Viele Bürgerinnen und Bürger haben durch ihren ehrenamtlichen Einsatz erheblich dazu beigetragen, dass unsere Landesgartenschau zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. In den Arbeitskreisen des Fördervereins wurde unermüdlich für unsere Stadt gearbeitet.

Über 600 Schwartenbretter – bunt und künstlerisch gestaltet von großen und kleinen Malbegeisterten – sind aufgestellt worden. Dadurch konnte wenigstens im gesamten Rheingau Taunus Kreis auf die Landesgartenschau aufmerksam gemacht werden. 24 Bretter lagen wochenlang im Wohnzimmer der Künstlerin Helga Richter und wurden dort von ihr in die von allen bewunderten Themenstelen verwandelt. Über 20 Brunnenfrauen haben täglich die Gäste im Weinbrunnen begrüßt, an der Lichtkirche begleiteten 120 Ehrenamtliche die Besucher der Gottesdienste und Veranstaltungen, alte Stühle bekamen einen bunten Anstrich, wurden sogar nach Hause geliefert, wo sie – mit Blumen geschmückt und vor die Tür gestellt – zeigten „in unserer Stadt passiert etwas!“ Samstags traf sich der „Grüne Daumen“ und brachte die Beete an den Straßen zum Blühen.

Die Kurbahn und das Spielemobil der Stadtteile waren eine Attraktion, die nur durch den Einsatz von Ehrenamtlichen möglich war. Zweimal in der Woche, über die gesamte LGS-Zeit hinweg, bot Theresa Schmitt eine Führung zu unseren Brunnen an und überzeugte ihre Zuhörer von der großen Heilkraft unseres Wassers. Nur durch die Mithilfe Vieler konnten zwei unvergessliche Klavierkonzerte vorbereitet und durchgeführt werden.

Die Mitarbeit am Gelingen der Landesgartenschau hat allen große Freude bereitet, aber es kam noch eine zweite Komponente hinzu: viele Freundschaften wurden mit Menschen geschlossen, die man erst durch das gemeinsame Mittun kennengelernt hatte.

Nun hat das neue Jahr begonnen – die Landesgartenschau ist vorüber – aber unsere Stadt ist geblieben. Viel gibt es weiterhin zu tun, damit unser Bad Schwalbach gepflegt,  ansehnlich und auch für Besucher von auswärts attraktiv bleibt.

Wir freuen uns über jeden, der bei dieser Aufgabe mithelfen möchte. Wenn Sie mit dabei sein wollen, wenden Sie sich an

Lisa Ganser
Kirchstr.29
65321 Heidenrod
Tel.: 06775-269
elisabeth.heidenrod@gmail.com